Fachtag 2018: Call for Posters

8 Mai

Auch bei unserem dritten Fachtag am 14.09.2018 mit dem Thema „Kritisch. Denken. Lernen. Herausforderungen und Ansätze für die fachbezogene Hochschuldidaktik“ möchten wir Sie einladen, sich mit einem Poster am Dialog zu beteiligen.

Die kritische Auseinandersetzung mit Forschungsgegenständen und Positionen im wissenschaftlichen Diskurs formt über Fächergrenzen hinweg wissenschaftliche Grundhaltungen. Auch für den (beruflichen) Praxisalltag gilt die Erwartung, dass kritische Auseinandersetzung Lernen, Problemlösungen, gute Entscheidungen, Entwicklung und bereichsspezifischen Erkenntnisgewinn fördern.

Fragt man Lehrende, was Studierende im Studium lernen sollen, so herrscht fast fachübergreifende Einigkeit: die Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung, zu Analyse und Urteilsbildung. Bei näheren Hinsehen bleibt jedoch meist offen, was genau jeweils unter kristischem Denken verstanden wird und welche Erwartungen an die Studierenden hinsichtlich der Qualität des Denkens und Handelns daraus folgen.

An dieser Stelle wollen wir am 14.09.2018 ansetzen, indem wir implizite Vorstellungen vom kritischen Denken explizit machen. Wir konturieren die Konzepte kritischen Denkens im Dialog und greifen theoretische Grundlagen, Ansätze und Entwicklungen in den Fächern sowie der Didaktik auf: Was verstehen wir unter kritischem Denken allgemein und aus der Perspektive unterschiedlicher Fächer? Welche fachlichen Konzepte, z.B. aus der philosophischen Erkenntnistheorie, der historischen Quellenkritik, der politischen Bildungs- oder psychologischen Kognitionsforschung, können wir für die fachbezogene Hochschuldidaktik heranziehen? Welche bewährten Lehr-Lern-Konzepte gibt es bereits und was können wir aus ihnen lernen?

Ihre Ansätze, Ideen und Fragen werden im Mittelpunkt stehen. Wir laden Sie ein, fachliche und/oder didaktische Konzepte sowie Ansätze, Erfahrungen und Lehrideen als Poster einzubringen. Ihre Posterbeiträge sollen Einblicke in die gelebte Fach- und Lehrpraxis vermitteln sowie Anregungen für die weitere Auseinandersetzung in den Tracks bieten. Aus diesem Grund sind sowohl erste Überlegungen oder Einblicke in fachtypische Herangehensweisen als auch fertige Lehrkonzepte oder Ergebnisse aus Forschungsprojekten willkommen.

Den vollständigen Call for Posters finden Sie hier.

Einreichungsfrist für Beiträge ist der 30. Juni 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.